Das Wissen der traditionellen chinesischen Kampfkünste basiert auf einem tiefen Verständnis körperlicher und psychischer Vorgänge. Wenn man sie heutzutage lernen will, hilft es die alte Sprache, in der sie überliefert wurden, in moderne Begriffe zu übersetzen.
Dies ist uns im Shudokan in Münster ein tiefes Anliegen. Hier sollen die alten Kampfkünste, unter modernen Gesichtspunkten, studiert werden können.

Shudokan meint wörtlich: „Ort zum Studieren des Weges“, frei übersetzt „Universität“.

Wir wollen dazu beitragen das traditionelle Wissen in die moderne Zeit zu bringen…